DASHBOARDCENTRAL

Für weitere Informationen zu DASHBOARDCENTRAL bitte hier klicken.


DASHBOARDCENTRAL – das workflowgesteuerte Werkzeug für Manager ist modular aufgebaut:

Das Grundmodul DASHBOARDCENTRAL enthält ein komplettes Verbesserungsmanagement (ImprovementCentral) sowie
ein umfassendes Maßnahmenmanagement und ein universelles Reportingmodul.

Erweiterungsmodule (einzeln integrierbar) ermöglichen das Managen von

Strategien (StrategyCentral)
Risiken (RiskCentral)
Audits (AuditCentral)
Projekten (ProjectCentral) und
Meetings (MeetingCentral)

Kennzahlen liefern in Echtzeit und unabhängig vom Standort Informationen für das Management zur nutzenstiftenden Steuerung der zu verantwortenden Prozesse und Bereiche.

Systemanforderungen

Sollte Ihr System nicht aufgeführt sein oder Sie weitere Hilfestellung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

DashboardCentral 3.0:

Anforderung an die Clients:

  • Browser Internet Explorer ab Version 11
  • Browser Microsoft Edge
  • Browser Google Chrome
  • Browser Mozilla Firefox

Betriebssysteme (Anwendungsserver):

  • Microsoft Windows Server 2008 R2 Service Pack 2
  • Microsoft Windows Server 2012 Standard
  • Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard
  • Microsoft Windows Server 2016 Standard
  • .NET Framework 4.6 oder höher

Webserver (Anwendungsserver):

  • Microsoft IIS ab Version 7.5 (im Lieferumfang von Windows Server enthalten)

Datenbank:

  • Microsoft SQL Server 2008 Service Pack 4 (Express möglich)
  • Microsoft SQL Server 2008 R2 Service Pack 3 (Express möglich)
  • Microsoft SQL Server 2012 Service Pack 3 (Express möglich)
  • Microsoft SQL Server 2014 Service Pack 2 (Express möglich)
  • Microsoft SQL Server 2016 Service Pack 1 (Express möglich)
  • Microsoft SQL Server 2017 (Express möglich)


Was ist DRSM DASHBOARDCENTRAL und was kann es für Ihre Organistation tun? DASHBOARDCENTRAL ist die Führungsunterstützung im PDCA, unabhängig ob Sie bereits die iGrafx Origins Platform einsetzen oder alternativ DRSM-Lab nutzen wollen. Das integrierte Maßnahmenmanagement unterstützt: Erstellen und Ändern von Maßnahmen Abarbeiten von Maßnahmen mit Aufwandsabschätzung, Priorisierung und Monitoring automatische Meldung an Vorgesetzten bei Terminüberschreitung mit Ampelfunktion Eskalation/Deeskalation Maßnahmenbündelung – Projektarbeit wiederkehrende Maßnahmen Erinnerungsfunktion via Email Maßnahmenevaluierung (positives Beenden, Maßnahmenabbruch, Rückweisung) abgeschlossene Maßnahmen werden automatisch archiviert – Lessons Learned erweitertes Mitarbeiter-Cockpit (meine Rollen, meine Prozesse, meine Dokumente, meine Maßnahmen, Maßnahmen in meinen Prozessen, zu bewertende Maßnahmen) Maßnahmenreporting (Status aller Maßnahmen, wer bearbeitet welche Maßnahmen, …) Unterstützt werden prinzipiell sämtliche Normen u.a. Standards in Relation zum Prozess und der Aufbauorga und in Relation zu Geschäftsregeln. Unterstützt werden die Auditmethoden klassisches Audit, Layered Audit und Layered Process Audit Unterstützt werden u.a. folgende Auditthemen: Complianceaudit, Qualitätsaudit, IKS-Audit, SOA/SOX-Audit, DSGVO-Audit, Risikoaudit, Skillsaudit, Sicherheitsaudit, Umweltaudit, Energieaudit, IT-Audit, (ITIL, 27001, 20000-1 u.a.), Hygieneaudit, Lebensmittelsicherheitsaudit, 5S/5A-Audit, FDA-Audit, Spielzeugssicherheitsaudit … Unterstützt werden folgende Auditarten: Systemaudit, Prozessaudit, Produktaudit, Lieferanten- audit, Kundenaudit …
LPA Layered Process Audit